ZOOM

Festival - Veranstaltungsorte (Übersichtslageplan als PDF)

ZOOM

    

Predigerkirche

im Herzen Basels steht die im 13. Jahrhundert erbaute Predigerkirche, die heute besonders durch ihre vier historischen Orgeln beeindruckt.

Wir begrüssen unser Publikum zum Auftakt des 2nd International Scenographers’ Festival IN3 Basel 2008 in dieser monumentalen Szenerie.
Kirchenschiff und Chor bieten insgesamt 550  Sitzplätze.

 

Eröffnungsveranstaltung, 20. Nov., Donnerstag

 

Spitalstrasse 1, 4056 Basel
http://www.chrikabs.ch/predigerkirche.html

 

hier zum Programm 

 

Auf map.search.ch finden

 

 

 

Das Schiff

Das Schiff im Hafen Basel bietet seit Mitte Mai 2005 innovative, alternative Gastro-, Club-, Konzert- und Ausstellungskultur. Im November 2008 wird es an der Anlegestelle St. Johann das schwimmende Festivalzentrum sein.
Die Speakers Lounge bietet den ReferentInnen die Möglichkeit sich zurückzuziehen.

Hier finden Sie 20. - 23. Nov., Donnerstag - Sonntag
– Infodesk und Ticketing
– Public Lounge
– Speakers Lounge
– das Auditorium als Austragungsort der Speeches
– die Ausstellung der internationalen Hochschulen
   
Das Schiff bietet insgesamt 400 Plätze.

Elsässerrheinweg 6, 4056 Basel
www.dasschiff.ch

 

hier zum Programm 

 

Auf map.search.ch finden

 

 

 

© foto: doris flubacher

Voltahalle

Am Dreirosenbrückenkopf im Basler St. Johann-Quartier liegt der grosszügige Veranstaltungs- und Kulturraum Voltahalle und bietet radikales Raumerlebnis an der Schnittstelle von Industrie, Stadt und Rhein. Die spektakuläre Fensterfront der Voltahalle zeigt Basels urbanste Skyline und bietet diesen November Blick auf die Bühne des zweiten International Scenographers' Festival IN3 Basel 2008.

Hier finden Sie 20. - 22. Nov., Donnerstag - Samstag
-  Infodesk und Ticketing
- Medialounge für Speaker und Presse
- das Nachmittags- und Abendprogramm mit Speeches,

   Performances und Party

Voltastrasse 27, 4056 Basel
www.voltahalle.ch

 

hier zum Programm 

 

Auf map.search.ch finden

 

 

 

ZOOM

 

 

Empfehlungen zu Museen und Sehenswürdigkeiten in der Region

 
Die Stadt Basel und ihre Region verfügen über eine Vielzahl an einzigartigen und interessanten Museen, Betrieben und Sehenswürdigkeiten, welche geführt oder auf eigene Faust entdeckt werden können. Anschließend einige Vorschläge.
 
 
Schweizer Architekturmuseum Basel
 
Das Schweizer Architekturmuseum Basel stellt in wechselnden Präsentationen internationale und Schweizer Architektur vor und gibt Publikationen heraus, welche die Ausstellungsthemen aufarbeiten und dokumentieren.
 
Architektur Museum Basel, Steinenberg 7, 4001 Basel
www.sam-basel.org
 
Das Schweizer Architekturmuseum Basel bietet zudem eine Reihe von Architekturführungen zu den interessantesten Gebäuden in Basel und näherer Umgebung an.
Interessentinnen melden sich bitte unter info(at)in3.ch
 
 
Stadtrundgang: Basel und die moderne Architektur
 
Das moderne Stadtbild wird geprägt von Bauten internationaler und nationaler Architekten. Ob zwischen Aeschenplatz und St. Albantal, Richard Meier Bau über den Bahnhof zum Aeschenplatz, zwischen Heuwaage und Spitalstrasse oder im Kleinbasel: Moderne Architektur ist ein spannendes Thema dieser Stadt.
 
Reservationen bei Basel Tourismus, Tel. +41 (0)61 268 68 68.
Basel Tourismus bietet zudem eine Reihe weiterer spannender Themenführungen an. Weitere Ideen und Informationen finden Sie unter www.basel.com
 
 
Fondation Beyeler
 
Im idyllischen Park ein Museumsgebäude von Renzo Piano. Darin dokumentieren über 200 Werke der klassischen Moderne und etwa 25 Objekte der Stammeskunst den Blick des Ehepaars Beyeler auf die Kunst des 20. Jahrhunderts. Renzo Piano hat in enger Auseinandersetzung mit der Sammlung, dem Stifter und dem Ort ein ideales Gebäude für die Präsentation moderner Kunst geschaffen.
 
Die aktuelle Sonderausstellung steht unter dem Titel "Venedig – Von Canaletto und Turner bis Monet" (28.9.2008-25.1.2009). Die Ausstellungen können geführt oder individuell besucht werden.
 
Fondation Beyeler, Baselstrasse 101, 4125 Riehen
www.beyeler.com
 
 
Vitra Design Museum
 
Das Vitra Design Museum befindet sich in einem Gebäude des Architekten Frank O. Gehry. Es ist eines der weltweit führenden Museen für industrielles Möbeldesign und Architektur. Ebenfalls zum Museum gehört das Feuerwehrhaus von Zaha Hadid.
 
Die aktuelle Sonderausstellung ist eine Retrospektive des amerikanischen Designers George Nelson (1908-1986) sein (13. September 2008 - Frühjahr 2009).
Die Ausstellungen können geführt oder individuell besucht werden.
 
Vitra Design Museum, Charles Eames-Strasse 1, D-79576 Weil am Rhein
www.design-museum.de
 
 
Museum Tinguely
 
Das Museum ist dem Leben und Werk des bedeutenden Eisenplastikers gewidmet. Erbaut wurde es vom Tessiner Architekten Mario Botta. Die permanente Ausstellung zeigt Werke des Künstlers aus allen Phasen seines Schaffens.
 
In der aktuelle Sonderausstellung werden Schenkungen aus dem Spätwerk von Eva Aeppli, der ersten Frau Jean Tinguelys, sowie Jean Tinguelys Luminator  gezeigt (19. September 2008 – 1. Februar 2009).
 
Museum Tinguely, Paul Sacher-Anlage 1, 4002 Basel
www.tinguely.ch
 
 
BaselCard
 
Basel hat viel zu bieten: Die internationale Stadt im Dreiländereck vereint reiche Kultur und Historik, bedeutende Architektur und kulinarische Vielfalt.
Mit der BaselCard erhalten Sie den kostengünstigen Schlüssel zu den Sehenswürdigkeiten Basels. Denn nur mit ihr geniessen Sie freien Eintritt in Basels weltberühmte Museen, profitieren von Reduktionen auf Sonderausstellungen oder von kostenlosen Stadtführungen.
 
Preise BaselCard:
24 Stunden: CHF 20.00 / EUR 13.00
48 Stunden: CHF 27.00 / EUR 17.50
72 Stunden: CHF 35.00 / EUR 23.00
24 Std. TNW: CHF 25.00 /EUR 16.00 (inkl. die Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel in Basel)
 
www.basel.com
 

in3