ZOOM

Mit der "IN3 Challenge" macht es sich das 3rd International Scenographers' Festival IN3 zum ersten Mal zur Aufgabe, die kreativen Leistungen viel versprechender Nachwuchstalente zu unterstützen. Absolventen und Studierende aus dem In- und Ausland waren aufgerufen bis Ende Juli eigene Projekte zu den Kategorien "Performing Arts" und "Exhibition Design" einzureichen.
 
Es freute uns, daß mit dem Ablauf der Anmeldefrist rund 70 hochkarätige Arbeiten eingereicht wurden.

 

Mitte September hat die Jury getagt, um die besten Arbeiten zu küren. Die Gewinner, einschliesslich der Shortlist-Projekte werden während des Festival in Basel prämiert und sind Teil einer Ausstellung in der Kaserne Basel.
 

 

Gewinner

 

„Der Möblierte Traum. Experimentelle Rauminstallation zu den Beziehungsebenen zwischen Mensch und Objekt und den Objekten untereinander“

 

„White Nights. Lightart on an Island“

 

"10 Pavillons – 10 Temperamente. Annette von Droste Hülshoff Literaturzentrum“

„Zwischentöne. Ein performatives Raum- und Klangerlebnis zu einem Kurzroman von Giorgio Magnanelli“

„Die Wurzeln der Aggression. Das Museum als inszenierte, begehbare Skulptur“


Shortlist

„Wortwald“

„Werkkonferenz Düsseldorf 2010“

„Auf den Spuren von... Eine Reise durch die europäische Migrationsgeschichte“

„Impuls Bauhaus. Kulturelle Intervention eines sozialen Netzwerkes“

„Expo - soundshaped - Pavillion“

 

 

Die Jury wurde gebildet aus:
- Prof. Uwe R. Brückner, Fachhochschule Nordwestschweiz, Basel
- Stefan Korschildgen, Fachhochschule Düsseldorf

- Prof. Frank den Oudsten, Züricher Hochschule der Künste

- Ruth Prangen, Kunsthochschule für Medien Köln

- Prof. Dr. Pamela C. Scorzin, Fachhochschule Dortmund

- Dr. Karl Stocker, Fachhochschule Joanneum, Graz

- Prof. Andreas Wenger, Fachhochschule Nordwestschweiz, Basel

- Prof. Reiner Wiesemes, Fachhochschule Wiesbaden

 

Hier die Ausschreibung als Download.